Über uns

Bio-Produkte, Nachhaltigkeit und fairer Handel waren in den 70er Jahren nicht die Themen, mit denen man in Dänemark auf großes Interesse stieß. Nachhaltigkeit war damals noch nicht im Trend. Unsere Gründer und ökologische Pioniere eröffnen 1972 einen kleinen Krämerladen in Kopenhagen, das »Urtekræmmer«. Aus Überzeugung, dass der nachhaltige Weg der richtige ist.

Mit der Zeit wachsen wir stetig und eröffnen 1989 unseren Produktionsstandort am Mariager Fjord im dänischen Nordjütland. Damals wie heute produzieren wir dort in ländlicher, ruhiger Atmosphäre unsere Nordic Beauty-Pflegeprodukte, die auch in Deutschland und Österreich erhältlich sind.

Knapp 50 Jahre später gehören wir in Skandinavien zu den bekanntesten Händlern und Herstellern von ökologischen Nahrungsmitteln, Gewürzen und Pflegeprodukten. Obwohl das, was 1972 im Kleinen anfing, heute viel größer ist, hat sich unser Querdenken, unser Pioniergeist und unsere Liebe zur Natur nicht geändert. Seit 2015 sind wir Teil der Midsona-Familie und haben damit starke Partner an unserer Seite, die sich für eine gesunde und nachhaltige Lebensweise einsetzen.

50 Jahre dem Trend voraus

Als Nachhaltigkeits-Pinoniere setzen wir uns seit unserer Gründung 1972 aktiv für eine bessere und nachhaltigere Welt ein und hinterfragen stetig, wie wir unser eigenes Handeln noch nachhaltiger gestalten können.
Daher wurden wir sogar in 2017 vom Sustainable Brand Index zur nachhaltigsten Marke Dänemarks gekürt.


FÜR DIE TIERE:

100% VEGAN & SELBSTVERSTÄNDLICH NICHT AN TIEREN GETESTET
All unsere Produkte sind mit der Veganblume zertifiziert, welches von der Vegan Society England weltweit vergeben wird. Dies sichert für Produkte, die dieses Label tragen, nicht nur zu, dass keine Rohstoffe tierischen Ursprungs genutzt werden, sondern auch, dass diese - sowie das Endprodukt selbst - nicht an Tieren getestet wurden.

FÜR UNSERE UMWELT:

PFLANZENBASIERTE VERPACKUNGEN
Nachhaltige Innovationen in verschiedenen Bereichen anzutreiben, ist unsere Passion. Daher füllen wir bereits 85% aller Urtekram Pflegeprodukte in pflanzenbasierte Verpackungen aus Zuckerrohrabfällen ab - ohne Auswirkungen auf die Nahrungsmittelerzeugung zu nehmen. Das bedeutet weniger Einsatz von konventionellem Kunststoff aus Erdöl und mehr Schutz für unsere Umwelt. Das recyclebare Bioplastik ist eine nachhaltige Alternative, die besonders flüssigen Produkten einen hygienischen und sicheren Verpackungsschutz bietet - ohne sich bereits in der Dusche zu zersetzen. Unsere Tuben sind bereits zu mindestens 50% pflanzenbasiert, unsere Flaschen zu mindestens 60% und insgesamt zu 80%. Leider ist es technisch noch nicht möglich, die Verschlüsse aus pflanzenbasiertem Material herzustellen, aber wir arbeiten daran! Im gelben Sack wird Bioplastik eindeutig als Plastik erkannt und problemlos recycelt. Wie du unsere Verpackungen richtig entsorgen kannst, kannst du auf jeder unserer Verpackungen erkennen.

Schon gewusst? Zuckerrohr hilft schon während der Wachstumsphase schädliches Kohlenstoffdioxid zu reduzieren. Denn eine Tonne dieser Wunderpflanze absorbiert zwei Tonnen CO² aus der Atmosphäre. Wir nennen das “den umgekehrten Treibhauseffekt”.

100% BIOLOGISCH ABBAUBARE FORMULIERUNGEN
All unsere Formulierungen sind zu 100% biologisch abbaubar. Das bedeutet, dass all unsere Inhaltsstoffe umweltverträglich sind und du diese sogar im Freien verwenden könntest, wie z.B. beim Campen.
Das ist leider nicht bei allen (Natur-)kosmetikprodukten und -marken der Fall. Viele herkömmliche und scheinbar nachhaltigere Produkte enthalten immer noch Mikroplastik sowie andere synthetische Konservierungsstoffe und können trotz Kläranlagen in die Umwelt gelangen und dort Schaden anrichten. Diese Angst musst du beim Verwenden unserer zertifizierten Pflegeprodukte nicht haben, denn bei uns kommt nur in die Tube, was gut für Mensch, Tier und Umwelt ist.



NICHT NUR NATURKOSMETIK, SONDERN BIOKOSMETIK
All unsere Produkte sind nicht nur als Naturkosmetik zertifiziert und enthalten daher weder Silikone, Parabene, synthetische Konservierungsstoffe oder Mikroplastik, sondern sind sogar auch als Biokosmetik zertifiziert. Denn was viele nicht wissen ist, dass zertifizierte Naturkosmetik (erkennbar z.B. am BDIH-, Natrue oder Ecocert Cosmos Natural-Siegel) zwar bedeutet, dass ein gewisser Anteil an Inhaltsstoffen (je nach Zertifizierung meist 95%) natürlichen Ursprungs sein müssen, jedoch nicht zwingend biologischen Ursprungs. Daher gehen wir mit der Ecocert COSMOS Organic-Zertifizierung einen Schritt weiter, was heißt, dass wir uns dazu verpflichten, einen Mindestanteil an biologisch angebauten Inhaltsstoffen in jedem unserer Produkte zu verwenden. Wie hoch dieser ist, schreiben wir auf jedes unserer Produkte.

ÖKO-STROM & SOLARENERGIE
Wir ergreifen eine Reihe von Maßnahmen, um unseren Energieverbrauch im gesamten Unternehmen zu reduzieren. So verwenden wir beispielsweise Solarzellen zur Stromerzeugung, verwenden Ökostrom aus Wasserkraft und Biogas zum Heizen unserer Lagerräume, dessen Temperatur wir auf ein Minimum gesenkt haben, um den Energieverbrauch zu reduzieren.

FÜR DIE MENSCHEN:

ZU SCHÖN FÜR DIE TONNE
Wir arbeiten stets daran, unseren Abfall in der Produktion zu minimieren. In Fällen, in denen er dennoch anfällt, zum Beispiel wenn Etiketten falsch beschriftet werden und die Produkte nicht verkauft werden können, spenden wir die Ware an Hilfsorganisationen. Wir arbeiten ebenfalls mit B-Ware Abnehmern zusammen oder spenden MHD-Ware an gemeinnützige Organisationen wie z.B. Obdachloseneinrichtungen oder zuletzt auch an die Seebrücke Münster. Trotz der Tatsache, dass eine Entsorgung der Produkte rein ökonomisch gesehen günstiger wäre, ziehen wir es selbstverständlich immer vor, Menschen in Not mit Hygieneprodukten zu versorgen.

ARBEITEN MIT SINN UND VERSTAND
Neben globalen Nachhaltigkeitszielen und - maßnahmen setzen wir auch lokale Maßnahmen in Deutschland an unserem Standort im Münsterland um. Auch unsere Mitarbeiter zeigen sich im Alltag grün. Hier sind ein paar Beispiele, wie das bei uns aussieht: Als Firmenfahrzeuge werden Hybridautos eingesetzt, E-Ladesäulen wurden an unserem Standort in Ascheberg aufgestellt und können sowohl von Mitarbeitern als auch von Besuchern genutzt werden. Die Möglichkeit zum Bike Leasing wird von unseren Mitarbeitern freudig angenommen, so kann nicht nur auf dem Weg zur Arbeit, sondern auch bei schönem Wetter in der Pause eine kleine Fahrradtour unternommen werden. Kostenloses Bio-Obst, Bio-Ge­tra╠łnke und Bio-Snacks stehen zum Verzehr bereit. Direkt neben unserem Unternehmensgelände haben wir kleine Insektenhotels aufgestellt, wodurch ein bienenfreundliches Umfeld entsteht.